SCHULZENTRUM GLOGGNITZ

Der städtebauliche Entwurf beruht auf dem ursprünglichen platzbildenden Plan der Schule aus dem 19. Jahrhundert mit seiner Ensemblebildung mit dem Alten Rathaus. Dieser Genius Loci des Platzes wird als Thema wieder aufgegriffen und betont so die zukunftweisende Bedeutung des Neubaus des Schulzenrums Gloggnitz.

Die Komposition wird aus vor- und zurückspringenden Baukörpern gebildet und flankiert auf diese Weise den Platz. Das Thema der Dachlandschaft fügt sich harmonisch in das Stadtgefüge des Kernes der Stadtgemeinde Gloggnitz ein. Fluchten der Nachbar-bebauungen werden aufgenommen, es wird auf eine Maßstäblichkeit im Bezug der Bauhöhen geachtet und daher bewusst auf eine mögliche Viergeschossigkeit verzichtet.

Da die besondere Qualität des Ortes auf dem Baumbestand beruht, erfolgt eine Integration des Baukörpers in den parkartigen Garten aus dem 19 Jahrhundert mit seinen alten Bäumen.

DATEN
Status
: Generalplanerwettbewerb 2015
Programm: Volksschule, Neue Mittelschule, Sonderpädagogische Zentrum, Turnsäle
Fläche: 10.000m²
Ort: Gloggnitz

AUFTRAGGEBERIN
Stadtgemeinde Gloggnitz

ARGE
SHIBUKAWA EDER ARCHITECTS ZT GmbH
F+P ARCHITEKTEN ZT GMBH

TRAGWERKSPLANUNG
Klestil ZT

HAUSTECHNIKPLANUNG
AMiP

S.E.A. TEAM
Caroline Heidlauf, Lisa Geiszler, Sophie Wiedemann, Lukas Scheck

VISUALISIERUNG
ZOOM VP

 

Datenschutzerklärung

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/.sites/307/site4775415/web/wp-includes/functions.php on line 4615 Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (1) in /home/.sites/307/site4775415/web/wp-includes/functions.php on line 4615