BILDUNGSCAMPUS DOS

Der Baukörper ist ein einfacher klarer nach Süden terrassierter Baukörper, der sich  zwei geschossig abtreppt. Auf jeder zweiten Ebene gibt es eine großzügige Terrasse. Die Nordfassade erhält durch Einschnitte ihren dreidimensionalen mäanderartigen Charakter. Das Zentrum formiert sich um eine Terrassierung die mit Speisesälen und Kreativbereichen die Kommunikation fördert.

Über eine großzügige, klare und einfach orientierte Eingangssituation gelangt man in das zweigeschossige Foyer. Insgesamt gibt es zwei Hauptzugänge die über einen Luftraum miteinander verbunden sind. Von diesem Foyer aus erschließen zwei klare, gut auffindbare Stiegenhauskerne das Campusgebäude vertikal. Diese Kerne sind immer unmittelbar an die Biber und sonstige Kreativräume oder die Speisesäle direkt angeschlossen. Es ist alles auf kurzem und einfachem Wege leicht erreichbar.

DATEN
Status:
in Bau 2018-2022
1. Platz Generalplanerwettbewerb
Programm: Kindergarten, Volksschule und NMS, Musikschule, 3 Turnsäle
Fläche: 17.000m²
Ort: Deutschordenstraße 4, 1140 Wien

AUFTRAGGEBERIN
Stadt Wien

LEISTUNG
Architektur und Generalplanung

LANDSCHAFTSPLANUNG
SIMMA ZIMMERMANN LandschaftsarchitektInnen

GENERALKONSULENTIN
Vasko+Partner

S.E.A. TEAM
Caroline Heidlauf, Matthias Kraßnitzer, Thomas Kügerl, Joel Profe, Alex Seitlinger, Elena Armbruster

VISUALISISIERUNG
Schreiner Kastner

 

Datenschutzerklärung