Penthouse U (Vienna 2012)

Das Raumkonzept der Dachgeschosswohnung entwickelt sich um freistehende Boxen die Bereiche im Raumkontinuum definieren. Diese Boxen beinhalten alle Wohnnebenfunktionen wie zum Beispiel einen Schrankraum, Bad, WC etc. Zentrale Box ist die Küche die den Niveauunterschied des Wohnraumes so nutzt, dass sowohl eine Bar zum Stehen als auch eine Theke zum Sitzen angeboten werden. Mit Elementen wie einer Sitzmulde werden unterschiedliche Stimmungen erzeugt. Der offene Grundriß erlaubt freie Nutzungsmöglichkeiten
.